Der Werkstatt - Traum

Aus der alten Scheune und der alten Garage soll eine Werkstatt entstehen.  35 Quadratmeter stehen dafür im Erdgeschoß zur Verfügung.  Über der Waschküche und über dem alten Hühnerstall kann der Boden als Lager mit genutzt werden.

Es gibt bereits einige Holzbearbeitungsmaschinen, Schraubstöcke, usw.  Eine Deckendämmung wird vorbereitet, die Elektroanlage erweitert.

Im Sommer ist es schön kühl, aber zum Heizen im Winter fehlten noch Ideen. Ein 4KW Gasofen wurde jetzt angeschafft. Damit wurde bei Minusgraden der Raum allerdings nur unwesentlich wärmer. Sicher kann auch die Dämmung noch verbessert werden. Aber der erste Winter ist vorbei und andere Projekte warten.

Frank träumt ja vom Bogenbau. Zwei solcher Geräte hat er bereits unter Anleitung eines erfahrenen Bogenbauers angefertigt. In diesem Jahr sind hier bereits zwei Kurse im Programm. Der erste ist schon  Geschichte uns der zweite ist für September mit einem Spezialisten aus Berlin geplant.

Auch die Beschäftigung mit LEGO-Robotern  kann er noch nicht ganz lassen. Da es im November 2020 bei Christiani eine Kennenlernaktion für den neuen Roboter Spike Prime von LEGO Education gab, wurde nicht lange gezögert und mitgemacht.  Jetzt steht so ein kleiner Kerl auch bei uns in der Werkstatt rum. Wäre doch schön, wenn sich damit ein Schülerkurs entwickeln ließe, eventuell auch ein Schülerinnenkurs.

Kerstin hat neben ihrem Blickwechselthema auch viele kreative Werkstatt-Ideen. Sie hat beim Treffen der offenen Werkstätten einen Kurs zur Schmuckherstellung aus PC-Leiterplatten durchgeführt und und bietet die Möglichkeit jetzt hier an.  Aber auch zu Bau und Benutzung einer Kochkiste gibt sie Wissen und Anleitung weiter.  Im Mai wird es dazu Workshops geben.

Ganz neu im Programm ist nun der Bau einer Seifenkiste. Seit gestern (26.4.21) steht der Bausatz einer Schule in der Werkstatt. Mal sehen, was daraus wird.